03.08.2017

Schnelle S´mores - Kekse

Mein Sohn kocht total gerne oder probiert neue Lebensmittel aus und so kaufe ich öfter mal etwas, wenn er mit dabei ist, was sonst nie in meinem Einkaufswagen landen würde :-) So wie Marshmallowcreme, die er unbedingt aus dem USA Urlaub mitbringen wollte!


Als wir neulich so durch Edeka schlenderten, haben wir diese Creme in der Amerikaecke auch hier gesehen!


Die Marshmallowcreme ist süß, ungesund - und soo lecker! Deswegen wollte ich Euch ein Rezept damit vorstellen, das auch von meinem Sohn stammt! Vielleicht auch mal etwas für Eure Kinder?
Immer nur gesund ist ja auch langweilig :-))

Das Rezept ist eine Abwandlung der bekannten S´mores-Kekse, die ja traditionell mit einem über dem Lagerfeuer gerösteten Marshmallow gemacht werden - was wir sicher die nächsten Tage auch mal ausprobieren werden, am besten am 10. August, dem National S´mores Day in den USA!


Die Zubereitung geht superschnell!

Kekse mit Schokolade und Marshmallowcreme
(S´mores)

Ihr benötigt

Vollkornbutterkekse, Marshmallowcreme, Schokoladenreste

Die Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen. Pro Keks benötigt ihr zwei Butterkekse. Auf den einen schmiert ihr dünn die Marshmallowcreme, auf den anderen ebenso dünn die geschmolzene Schokolade. Dann klappt ihr die beiden Hälften zusammen. So weiter verfahren, je nachdem, wie viele Kekse ihr machen möchtet. Die fertigen Kekse müssen etwas trocknen, damit die Schokolade härtet. 




Mein Sohn mag übrigens auch gern die Kombination Buttertoast/ Erdnußbutter/ Marshmallowcreme. Tja, irgendwann hat man als Mutter halt kein Mitspracherecht mehr, was gesunde Ernährung betrifft :-)


Eure 


Kommentare:

  1. Hehe, dein Sohn ist ja cool! Und die Idee vereinfachte S'mores zu machen ist genial! Schließlich hat man ja nicht immer ein Lagerfeuer zur Hand, wenn einen die Gelüste überkommen!
    Sein Rezept probiere ich auf jeden Fall aus!
    Liebe Grüße, Dori

    AntwortenLöschen
  2. Ein einfaches, aber tolles Rezept, muss ich unbedingt mal ausprobieren!

    Liebe Grüße

    Kristin

    AntwortenLöschen